Welche B2B SEO Maßnahmen sind am wichtigsten?

Müssen die neuesten SEO Maßnahmen X, Y und Z, die ich über Suchmaschinenoptimierung aufgeschnappt habe, immer bei B2B SEO umgesetzt werden?

In der Suchmaschinenoptimierung gibt es ständig neue Trends. Jedes Jahr wird eine „neue Sau durchs Dorf getrieben“, was unbedingt gemacht werden muss. Diese kann man meist ignorieren.

Unser Ansatz ist es eine möglichst hohe Relevanz für die Zielgruppe herzustellen und technische Hürden für Google zu beseitigen. Das funktioniert für B2B Websites sehr gut und ist auch noch nachhaltig.

Das Grundkonzept für gute Google Positionen

Das Grundkonzept für gute Google Positionen beruht auf Benutzerinteraktion bei den Suchergebnissen und auf der Benutzerfreundlichkeit Deiner eigenen Website.

Unterm Strich wünscht sich der Besucher und Google drei Dinge von Website-Betreibern:
Relevanzstrukturierte Inhalte und Lesbarkeit (= lesbare Technik bei Google).

Das bedeutet:

  • Sei besser und relevanter als die anderen Websites.
  • Biete passende Lösungen für die Suchbegriffe und Bedürfnisse Deiner Zielgruppe.
  • Verwende gut strukturierte Inhalte, die der Google Bot lesen kann.

So funktioniert Suchmaschinen­optimierung

Damit Suchmaschinenoptimierung nachhaltig funktioniert, müssen sich Inhalte bei Google beweisen.

Besucher, die auf Deine Website klicken und nicht zurückkehren zur Suche, sind ein positives Signal an Google. Deine Website war zu diesem Suchbegriff relevant. Die Position kann in der Google Suche steigen.

Wenn der Google Nutzer allerdings zur Suche zurückkehrt und eine andere Website anklickt, war Deine Website nicht relevant. Passiert das öfters, kann Google das Suchergebnis herabstufen.

Die Stabilität der Suchergebnisse in Google

Investiere in Deine eigene Website und sichere Dir dadurch weitestgehend Immunität gegen externe Einflüsse, wie unangekündigte Google Algorithmus Updates.

Das funktioniert so:

  • Google ist ein Wirtschaftsunternehmen.
  • Wenn die Google Suche sehr gute Ergebnisse liefert, benutzen viele Menschen die Suchmaschine.
  • Google liebt daher schon immer Websites mit hoher Qualität und herausragenden relevanten Inhalten.
  • Nutzen viele Menschen die Suchmaschine, kann Google sehr viele bezahlte Google Ads Anzeigen verkaufen.
  • Relevante Inhalte = Umsatz für Google. Es ist wirklich so simpel.

Wenn Deine Konkurrenz nicht hochwertiger und relevanter wird wie Du, gibt es keinen offensichtlichen Grund, warum Google Deine Platzierung in der Suchmaschine herabstufen sollte.

Strategische Suchmaschinen­optimierung statt kurzfristiger Tricks

  • Der Weg zur erfolgreichen Website führt über die strategische Suchmaschinenoptimierung, und nicht über kurzfristige Tricks, denn bei Google arbeiten sicherlich viele der schlausten Menschen der Welt.
  • Wer sich wirklich Mühe mit seiner Website gibt und an die Spielregeln von Google hält, der wird auch gefunden.
Sinnvolle nächste Schritte definieren
Richard Sirch – Webgeist B2B SEO Agentur

Jede Firma im B2B-Umfeld ist ein Unikat.

Lass uns unverbindlich besprechen, was sinnvolle nächste Schritte speziell für Euer Unternehmen sein könnten. Oft ergibt sich durch die Optimierung der Unternehmenswebsite Potenzial zur Leadgenerierung und Umsatzsteigerung.

Bitte vereinbare einen Kennenlern-Termin per E-Mail oder per LinkedIn.
Kontakt gerne per Du.
Ich melde mich zeitnah.

Danke
Richard Sirch
Geschäftsführer Webgeist GmbH
Strategieberatung und Vertrieb