Kundennutzen Matrix – Teil 2 von 2

Kapitel 3 von 7: Die Zielgruppe „Unternehmen“ erreichen

Kundennutzen Matrix für B2B

Attraktivste Teilzielgruppe herauskristallisieren

  • Bildung von sinnvollen Teilzielgruppen in einem effektiven Ausschlussverfahren

  • Erkennen von unsichtbaren Gemeinsamkeiten bei den Bestandskunden

  • Feststellen von besonderen Eigenschaften der Top Entscheider

  • Systematisch Verkaufsargumente formulieren, die auf eine hohe Kaufbereitschaft in der attraktivsten Zielgruppe stoßen

Kundennutzen Matrix
Richard Sirch – B2B Dienstleistungen vermarkten

Richard Sirch, Strategieberater

Zum Strateginar